Was kostet Osteopathie?

Die Gebühren für die Behandlung werden zunächst privat bezahlt. Die Abrechnung erfolgt nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH). Daher hängen die Kosten von Art und Umfang der Behandung ab.

 

Die Kosten für den ersten Termin (Dauer ca. 60-90 Minuten) betragen zwischen 80 und 120 Euro.

Für Folgetermine nehme ich mir etwa 60 Minuten Zeit. Die Kosten liegen dann bei etwa 90 Euro

 

Private Krankenkassen, Beihilfe oder entsprechenden Zusatzversicherungen erstatten die Kosten häufig zu großen Teilen. Für genaue Angaben, informieren Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse.

 

Seit einigen Jahren bezuschussen die meisten gesetzlichen Krankenkassen osteopathische Behandlungen. Es gibt jedoch keine einheitliche Regelung und auch die Voraussetzungen dem Therapeuten gegenüber weichen zum Teil stark voneinander ab.

 

Einen Überblick bietet die Krankenkassenliste der Seite Osteokompass.de.

 

Voraussetzung für eine Bezuschussung der Krankenkassen ist häufig die Mitgliedschaft in einem Osteopathieverband und eine absolvierte Ausbildung mit entsprechender Stundenzahl. Diese Kriterien erfülle ich und kann sie gerne bei Ihrer Krankenkasse nachweisen.

 

Informieren Sie sich bei Bedarf bitte vor dem Behandlungstermin bei Ihrer Krankenkasse! Ich kann keine Garantie dafür übernehmen, dass Kosten erstattet werden.

 

Bei Fragen oder Unklarheiten rufen Sie mich gerne an.